Freitag, 29. Dezember 2017

Aktuelles zu den Gesetzlichen Krankenkassen

Derzeit geben die Gesetzlichen Krankenkassen ihre neuen Beiträge ab Januar 2018 bekannt. Wie schon im letzten Newsletter angekündigt, finden Sie die tagesaktuellen Übersichten unter www.kassensucheservice.de . Dabei fällt auf, dass es sowohl Beitragserhöhungen als auch Beitragssenkungen gibt, die meisten Kassen aber wohl ihren Beitrag unverändert lassen.

ERHÖHUNGEN von Beiträgen (sortiert nach Höhe):
- BKK Scheufelen (regional): +0,2%-Punkte auf insgesamt 15,2%
- BKK VBU Verkehrsbau Union (bundesweit): +0,4%-Punkte auf insgesamt 15,9%
- BKK Technoform: +0,6%-Punkte auf insgesamt 15,9%
Erfahrungsgemäß werden wohl noch weitere Kassen in den ruhigen Weihnachtstagen Erhöhungen bekannt geben.

SENKUNGEN von Beiträgen (alphabetisch sortiert):
- AOK Bremen/Bremerhaven (regional): -0,3%-Punkte auf insgesamt 15,4%
- AOK Hessen (regional): -0,1%-Punkte auf insgesamt 15,6%
- AOK Nordwest (regional): -0,2%-Punkte auf insgesamt 15,5%
- AOK Rheinland-Pfalz/Saarland (regional): -0,1%-Punkte auf insgesamt 15,6%
- Bertelsmann BKK (bundesweit): -0,08%-Punkte auf insgesamt 15,8%
- BKK Akzo Nobel Bayern (regional): -0,1%-Punkte auf insgesamt 15,1%
- BKK Euregio (regional): -0,12%-Punkte auf insgesamt 15,18%
- BKK Verbund Plus (bundesweit): -0,1%-Punkte auf insgesamt 15,3%
- IKK classic (bundesweit): -0,2%-Punkte auf insgesamt 15,8% - aber erst zum Mai 2018!
- Metzinger BKK (regional): -0,3%-Punkte auf insgesamt 14,6%
- R+V BKK (bundesweit): -0,1%-Punkte auf insgesamt 15,5%
- TK Techniker Krankenkasse (bundesweit): -0,1%-Punkte auf insgesamt 15,5%
Auch hier kommt sicherlich noch die eine oder andere Kasse hinzu.

Die meisten Kassen, darunter auch die Großkassen wie Barmer, DAK, KKH oder Knappschaft werden ihren Beitrag unverändert lassen.

Nur zur Erinnerung: Der allgemeine Beitragssatz liegt bei 14,6% und dieser wird von Arbeitnehmern und Arbeitgebern paritätisch bezahlt. Dazu kommt ein kassenindividueller Zusatzbeitrag, der 2018 im definierten Durchschnitt 1,0% (im Vorjahr 1,1%) beträgt. Der gesamte Durchschnittsbeitrag liegt somit bei 15,6% ab dem 01.01.2018.
Eine Krankenkasse, die Metzinger BKK (regional in Baden-Württemberg und nach der anstehenden Fusion mit der BKK MEM auch in Thüringen), verzichtet komplett auf die Erhebung eines Zusatzbeitrags. Alle anderen erheben zwischen 0,3% und 1,8%.

Ein Beispiel: Verdient jemand im Jahr 2018 durchschnittlich EUR 3.000,- brutto pro Monat und ist bislang bei der BKK VBU versichert (diese erhöht deutlich) und wechselt in die TK (diese senkt), dann spart er monatlich EUR 12,- (0,4% seines Gehalts) bzw. EUR 144,- pro Jahr.
Wechselt er in die günstigste bundesweit geöffnete Krankenkasse, die hkk (deren Beitrag bleibt unverändert), dann spart er sogar monatlich EUR 21,30 (0,71% seines Gehalts) bzw. EUR 255,60 pro Jahr.
Bitte beachten Sie aber unbedingt auch die Leistungsunterschiede, die Sie über die Vergleiche und Gegenüberstellungen die wir für  unsere Kunden ganz leicht herausarbeiten können! Ein seriöser Vergleich von Gesetzlichen Krankenkassen beinhaltet immer sowohl einen Beitrags- als auch einen Leistungsvergleich.



Ihr unabhängiger Finanz- und Versicherungsmakler Jens Artur Förster - Bankkaufmann seit 1992 | Tel. 040-22611654 | foerster@youatnet-makler. Online-Beratung via Skype / ZoomCall bundesweit 7 Tage die Woche.

Dienstag, 19. Dezember 2017

BU-Vorsorgeschutz ohne Risikofragen

Mit dem "Golden BU Vorsorgeschutz" der LV 1871 sichern sie ihre Vorsorgeverträge von beliebigen Anbietern ab für den Fall, dass sie dafür aufgrund Berufsunfähigkeit die Beiträge oder Raten für diese Verträge nicht mehr bezahlen können.

Bis zu einem Höchstbetrag von 250 Euro im Monat übernimmt die LV 1871 in diesem Fall die Beitragszahlungen.

Dieser "Golden BU Vorsorgeschutz" kann ohne Beantwortung von Risikofragen abgeschlossen werden. Es gilt lediglich eine Wartezeit von drei Jahren.

Die Zahlungen für folgende Verträge aller Anbieter können gegen Berufsunfähigkeit abgesichert werden:

  • Sparpläne
  • Fondssparpläne
  • Bausparpläne
  • Rentenversicherungen
  • Riester-Verträge
  • Kapitallebensversicherungen
  • Private Krankenversicherungen
Neu: jetzt auch für private und geschäftliche Darlehensverträge.


Ihr unabhängiger Finanz- und Versicherungsmakler Jens Artur Förster - Bankkaufmann seit 1992 | Tel. 040-22611654 | foerster@youatnet-makler. Online-Beratung via Skype / ZoomCall bundesweit 7 Tage die Woche.

Montag, 18. Dezember 2017

Operationskostenversicherung für Katzen mit Innovationsgarantie

Eine unerwartete Operation kann jedes Tier treffen. Schließlich kann in einem lebendigen Haustieralltag immer mal etwas passieren. Und das kann teuer werden. Machen Sie diese Kosten für Ihre Kunden kalkulierbar - mit der ADCURI-Tier-Operationskostenversicherung.

Ab heute bieten wir auch die Operationskostenversicherung für Katzen an:
  • keine Begrenzung auf eine Jahres-Höchstersatzleistung
  • freie Wahl des Tierarztes
  • Verzicht auf das ordentliche Kündigungsrecht und das Kündigungsrecht im Leistungsfall nach dem 3. Versicherungsjahr.
Erstattet werden die Kosten bis zum 3-fachen Satz der Gebührenordnung für Tierärzte für
  • die Untersuchung, die zur Feststellung der Diagnose, die zu der Operation führt, erforderlich war sowie daran anschließende weitere Untersuchungen, die der Operationsvorbereitung dienen (inkl. Vorbericht, klinische Untersuchung sowie spezielle Untersuchungen wie z. B. Röntgen, Magnet-Resonanz-Tomographie, Endoskopie, Biopsie, Labor)
  • die Operationen (auch unter Teilnarkose)
  • die anschließende Nachbehandlung bis zum 15. Kalendertag nach der Operation (inkl. z. B. Akupunktur, Homöopathie, Lasertherapie, Magnetfeldtherapie und Neuraltherapie, wenn deren Wirksamkeit und Wirkungsweise veterinärwissenschaftlich überprüft und dokumentiert sind). 
Es gibt keine Begrenzung auf eine Jahres-Höchstersatzleistung.

Wenn die ADCURI in Zukunft die Tier-Operationskostenversicherung mit verbesserten Leistungen anbietet, ohne dass dafür ein Extra-Beitrag berechnet wird, gelten diese Verbesserungen automatisch für den bestehenden Vertrag - selbstverständlich beitragsfrei!

Gerne erstellen wir Ihnen innerhalb von Stunden ein entsprechendes Angebot und betreuen Sie während der gesamten Vertragslaufzeit in allen Fragen.


Ihr unabhängiger Finanz- und Versicherungsmakler Jens Artur Förster - Bankkaufmann seit 1992 | Tel. 040-22611654 | foerster@youatnet-makler. Online-Beratung via Skype / ZoomCall bundesweit 7 Tage die Woche.

Samstag, 16. Dezember 2017

Haben Sie damit gerechnet? Widerrufsmöglichkeit Autokredit.

Nachfolgend eine Information der Rechtsanwaltskanzlei Mingers & Kreuzer, Verfasser Rechtsanwalt Markus Mingers.

Ich habe einen interessanten Artikel in der Stiftung Warentest über den Widerruf des Autokredits gefunden, der vielleicht auch Sie interessieren könnte.

Die Stiftung Warentest berichtete bereits im April 2017 von den Fehlern der Autobanken, die zu den Widerrufsmöglichkeiten der Autokredite führen. 

Bekannte Banken, die diesen Fehler gemacht haben, sind unter anderem:
• Opel Bank
• Peugeot Bank
• Audi Bank
• Ford Bank
• Volkswagen Bank ... und viele mehr.
 
Falls Sie Ihr Auto bei einer dieser Banken finanziert haben, haben Sie große Chancen nicht nur die Tilgungsraten von den Banken, sondern auch die Anzahlung an das Autohaus wiederzubekommen. 
 
Und hier mein kleines Rechenbeispiel, wie günstig Sie dann gefahren sind: 
Sie haben Ihr Auto vor 2 Jahren für 20.000 Euro finanziert
Der Zinssatz liegt bei 1% pro Jahr
Die Laufleistung liegt bei ca. dreißigtausend km 
 
=> Sie erhalten nach Rückgabe Ihres Autos alle gezahlten Leistungen, bis auf die 400 Euro Zinsen (1% von 20.000 Euro* 2 Jahre). 
 
Ein gefahrener Kilometer hat Sie somit nur 1,3 Cent (400€/30.000 km) gekostet. Das ist echt günstig, oder?
 
Grüße

Markus Mingers
 
PS: Doch bevor Sie voreilig Ihren Vertrag widerrufen, sollten Sie prüfen, ob Ihre Rechtschutzversicherung diese Angelegenheit übernimmt. Auch eine Versicherung, die nach dem Autokauf abgeschlossen wurde, kann in dem Fall des Widerrufs greifen.


Gerne stellen wir für Interessenten und unsere Mandanten/innen den Kontakt zu Rechtsanwalt Markus Mingers her. Für weitere geldwerte Tipps informieren Sie sich doch regelmäßig auf unserem Finanzblog www.youatnet-makler.de bzw. Folgen Sie uns per E-Mail (Registrierung links Mitte unserer Homepage).


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an Ihren  unabhängigen Finanz- und Versicherungsmakler Jens Artur Förster - Bankkaufmann seit 1992 | Tel. 040-22611654 | foerster@youatnet-makler. Online-Beratung via Skype / ZoomCall bundesweit 7 Tage die Woche.

Donnerstag, 14. Dezember 2017


Information zum Steuerumgehungsbekämpfungsgesetz (StUmgBG)

Liebe Mandaten/innen zur Ihrer Information:
Zum 01.01.2018 sind alle Banken gesetzlich verpflichtet, die Steuer-Identifizierungsdaten (Steuer-ID) für jeden Kontoinhaber sowie jeden anderen Verfügungsberechtigten und jeden wirtschaftlich Berechtigten zu erheben und aufzuzeichnen. Aus diesem Grund müssen Sie zukünftig bei jedem Vertragsabschluss bei Ihrer Bank bzw. Finanzdienstleister ihre Steuer-ID angeben. Bei allen Vertragsabschlüssen muss zusätzlich zur Legitimationsprüfung eine Kopie des gültigen Legitimationsdokumentes eingereicht werden.



Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an Ihren  unabhängigen Finanz- und Versicherungsmakler Jens Artur Förster - Bankkaufmann seit 1992 | Tel. 040-22611654 | foerster@youatnet-makler. Online-Beratung via Skype / ZoomCall bundesweit 7 Tage die Woche.