Freitag, 28. November 2014

Geschenk Wertbon 150 Euro für unsere Mandanten mit einer BU-Versicherung

Etwa jeder vierte Arbeitnehmer in Deutschland muss laut der gesetzlichen Rentenversicherung aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig seinen Beruf aufgeben.

Wissen Sie, wie Sie Ihren Leistungsanspruch im Schadenfall zeitnah und formal korrekt geltend machen?

Sie vor allem als unsere Mandanten/innen neutral und individuell rund um das Thema Berufsunfähigkeit zu informieren, das ist unser Ziel. Mit unserem Kooperations BU-Expertenservice unterstützen wir Sie gerne bei der Durchsetzung Ihrer Leistungsanspruch beim Versicherer. Spezialwissen ist vor allem im Schadenfall besonders wichtig, denn allzu oft werden hierbei Fehler gemacht, die eine Auszahlung von Leistungen verzögern oder gänzlich verhindern.

Die BU-Expertenservice GmbH hilft Ihnen mit langjähriger Erfahrung und aktuellem Fachwissen, dass Sie im Fall der Fälle wissen, was konkret, wann und wie zu tun ist.

Mit dem Ihnen in den nächsten Tagen mit der Post zukommenden Wertbon in Höhe von 150 Euro, erhalten Sie im Falle eines BU-Falles, ein Erstinformationsgespräch zur Einschätzung der Kundensituation zur Prüfung der Berufsunfähigkeit.

Wieder ein weiterer geldwerter Vorteil für unsere Mandanten/innen, die in unserer aktiver Betreuung sind. So stärken wir Ihre Sicherheit im Ernstfall und hoffen dadurch, dass Sie sich gut aufgehoben fühlen.



Für eine genaue Beantwortung von Fragen und für eine Terminvereinbarung, stehe ich ihnen Jens Artur Förster, Bankkaufmann - Finanzwirt (CoB) gerne telefonisch unter Tel. 040 - 22 611 654 oder foerster@youatnet-makler.de zur Verfügung.

Donnerstag, 27. November 2014

Advent, Advent ..... der Hausrat brennt!

Die Weihnachtszeit steht vor der Tür und alle Jahre wieder ist um diese Jahreszeit mehr denn je der Wohnungsbrand ein Thema in den Schlagzeilen.

Oft reicht der Schutz gegen die Gefahr "Brand" nicht aus. Was ist z. B. wenn die Kerze auf dem Adventskranz in beaufsichtigt zurückgelassen wird?

Niemand soll auf seinen Adventskranz oder Weihnachtsbaum verzichten, man sollte jedoch für ausreichenden Versicherungsschutz sorgen.

Stichwort: grobe Fahrlässigkeit

In unseren Tarifempfehlungen und über unsere Deckungskonzepte der ASC, beinhalten diese die mitversicherte grobe Fahrlässigkeit.

Beispiel: Prämie bei 100qm (65.000 Euro Versicherungssumme)
Basler Bierdeckeltarif :-)  51,34 Euro
Ammerländer Exklusiv.  63,42 Euro
NV Premium.                    90,60 Euro

Die grobe Fahrlässigkeit ist auch in anderen Beispielen nicht außer Acht zu lassen: 
  • Verlassen eines Zimmers / Hauses bei brennender Kerze
  • die Waschmaschine wird angeschaltet, während man einkaufen geht
  • das Fenster bleibt gekippt, ohne das jemand zu Hause ist

Für eine genaue Beantwortung von Fragen und für eine Terminvereinbarung, stehe ich ihnen Jens Artur Förster, Bankkaufmann - Finanzwirt (CoB) gerne telefonisch unter Tel. 040 - 22 611 654 oder foerster@youatnet-makler.de zur Verfügung.

Dienstag, 25. November 2014

Baufi-Honorarberatung: DSL Bank: Aktionsende „12 für 10“ und Vergünstigung der Volltilgerabschläge

Für alle Kunden in einer Finanzierung die kurzfristig verlängert werden muss, oder die noch nicht die Hilfe in Anspruch genommen haben günstiger umzufinanzieren. Die DSL Bank nimmt ab Montag, den 1. Dezember 2014 einige Konditionsänderungen vor: Die Abschläge für 10- bis 20-jährige Volltilgerdarlehen werden um 0,10 Prozentpunkte vergünstigt.

Des Weiteren endet am 30. November 2014 die Aktion „12 für 10“, wodurch Darlehen mit 12-jähriger Sollzinsbindung nach diesem Datum teurer werden. Nutzen Sie in dieser Woche noch die Möglichkeit, Angebote zu Aktionskonditionen zu vergleichen.

Wegen der engen Einreichfrist setzen Sie sich bitte noch diese Woche mit uns in Verbindung.

Vielleicht ist das auch ein Anstoß für sie, grundsätzlich ihre bestehende oder anstehende Finanzierung durch mich als freien Berater, dann ausschließlich auf Honorarbasis begleiten (ohne Vermittlung, reine Beratung) zu lassen oder unabhängig prüfen zu lassen, inwieweit sich die ihnen vorliegenden Angebote oder ihre bestehende "Hausbank Finanzierung" für sie langfristig entwickeln, das Marktoptimum sind, damit es nicht später zu "teueren Überraschungen" kommt. Im besten Falle, bestätige ich ihnen die vorliegende Finanzierung, zeige aber immer mindestens für die Zukunft Optimierungsmöglichkeiten auf.

Für eine genaue Beantwortung von Fragen und für eine Terminvereinbarung, stehe ich ihnen Jens Artur Förster, Bankkaufmann - Finanzwirt (CoB) gerne telefonisch unter Tel. 040 - 22 611 654 oder foerster@youatnet-makler.de zur Verfügung.

Sonntag, 23. November 2014

Kooperation mit Uelzener Versicherung: Pferde-Lebensversicherung

Der neue Tarif in der Pferde Lebensversicherung bietet die Möglichkeit,  die Risiken Tod und Nottötung auch ohne das Risiko dauernde Unbrauchbarkeit zu versichern.
Es werden zwei Tarifvarianten angeboten:

- Basis Tarif:
ersetzt die bisherige Transport- und Diebstahlversicherung (Mitversicherte Leistungen: Tod und Nottötung während des Transportes innerhalb der EU, Diebstahl,  Raum und Abschlachten,  Brand und Blitzeinschlag).

- Premium Tarif
ist neu und erweitert den Basis Tarif um den Punkt "Tod und Nottötung durch Krankheit und Unfall"

- Premium Plus Tarif
erweitert den Premium Baustein um den Punkt "dauernde Unbrauchbarkeit, Zuchtunbrauchbarkeit"

Günstige Einstiegsprämien bei Pferden bis zu einem Alter von 2 bzw. 5 Jahren bleiben über die "gesamte Laufzeit" erhalten!

Entschädigt werden 80% der Versicherungssumme - auch bei Anmeldung eines Pferdes zwischen dem 9. und 11. Lebensjahr.


Für eine genaue Beantwortung von Fragen und für eine Terminvereinbarung, stehe ich ihnen Jens Artur Förster, Bankkaufmann - Finanzwirt (CoB) gerne telefonisch unter Tel. 040-22 611 654 // foerster@youatnet-makler.de zur Verfügung.

Samstag, 22. November 2014

Kinder haften für ihre Eltern.

Haben sie gewusst, welche Ansprüche an sie gestellt werden können, wenn das Geld aus dem eigenen Vermögen des Pflegebedürftigen nicht ausreicht?

Um sich selbst, das Vermögen der Eltern bzw. Familie,  Erbe zu schützen, deshalb spreche ich auch von einem Vermögensschutzbrief, ist es wirklich notwendig und sinnvoll, so früh als möglich mit einem Vorsorgeprodukt (Private Pflege) vorzusorgen. Die dafür zu leistenden Beiträge, stehen überwiegend in keinem Verhältnis,  zu dem damit abgesicherten Familienvermögen (Kapital, Immobilien, andere Werte, etc.).

Je nach Tarif, bildet sich auch ein Rückkaufswert, der je nach Grund bei später notwendiger Auflösung oder Tod, als  Kapitalleistung ausgezahlt wird.

Gerne berate ich sie zu den am Markt befindlichen Lösungen, deren Unterschiede und den für sie passenden Tarif.

Für eine genaue Beantwortung von Fragen und für eine Terminvereinbarung, stehe ich ihnen Jens Artur Förster, Bankkaufmann - Finanzwirt (CoB) gerne telefonisch unter Tel. 040-22 611 654 // foerster@youatnet-makler.de zur Verfügung.

Dienstag, 18. November 2014

Grunderwerbssteuer steigt auf 6,5% ab 01.01.2015

In Nordrhein-Westfalen wird zum zweiten Mal innerhalb von drei Jahren die Grunderwerbssteuer erhöht. Diese steigt ab 01.01 2015 auf künftig 6,5 Prozent, anstatt wie bisher fünf Prozent.
Erst im Jahr 2012 war die Grunderwerbssteuer von 3,5 auf fünf Prozent erhöht worden.

Im Saarland und in Schleswig-Holstein liegt diese Steuer ebenfalls bei 6,5 Prozent. In Hessen und Berlin werden sechs Prozent veranschlagt. In acht Bundesländern beträgt sie derzeit noch fünf Prozent. Und hier in Hamburg werden 4,5 Prozent erhoben. In Sachsen und Bayern ist die Grunderwerbssteuer mit 3,5 Prozent bundesweit am geringsten.

Tipp: Wer noch bis zum 31.12.2014 eine Immobilie erwirbt, zahlt noch den alten Satz von 5%. Hier kommt es auf die Rechtswirksamkeit des Kaufvertrages an. Eine entsprechende kompetente Rechtsberatung wird dabei empfohlen, um keine böse Überraschung zu erleben.

Die Grunderwerbssteuer fällt an, wenn Sie einen Kaufvertrag über ein Haus, eine Wohnung oder ein Grundstück abschließen. Die Steuer liegt somit, je nach Bundesland zwischen 3,5 und 6,5 Prozent und bezieht sich auf den Kaufpreis der Immobilie.

Für eine genaue Beantwortung von Fragen und für eine Terminvereinbarung, stehe ich ihnen Jens Artur Förster, Bankkaufmann - Finanzwirt (CoB) gerne telefonisch unter Tel. 040-22 611 654 // foerster@youatnet-makler.de zur Verfügung.

Montag, 17. November 2014

Themen TV-Tipp jetzt ARD hart aber fair: Thema Pflege

Hier ein später Tipp, niemand von uns ist vor dem Thema Pflegefall geschützt oder nicht betroffen.  Sei es für einen selbst, betroffen als Kind weil die Eltern ein Pflegefall werden.

Grundsätzlich bedeutet Pflegevorsorge, eine Absicherung des eigenen kleinen oder großen Vermögens. Das ist die über die Jahre angesparte Altersvorsorge im Ruhestand. Mit einer eigenen privaten Pflegevorsorge, schützen sie sich und ihre finanziellen Möglichkeiten im Ruhestand ab. So wie eine private Berufsunfähigkeitsversicherung den Lebensstandard bis zum Rentenbeginn absichert, folgt dann am besten eine clevere Strategie / Lösung, für den Übergang nach dem Erwerbsleben im Ruhestand.
Zum Thema und die Folgen einer individuellen Pflege in der Familie, jetzt einschalten oder später in der ARD-Mediathek in Ruhe anschauen.
http://www.ardmediathek.de/tv/Hart-aber-fair/Sendung?documentId=561146&bcastId=561146

Gerne biete ich ihnen eine kurze individuelle Beratung und Information zum Thema Pflegevorsorge. Als unabhängiger Berater kann ich auf alle am Markt befindlichen Lösungen zurückgreifen und aufgrund meiner langjährigen Erfahrung die richtige Strategie anbieten.


Für eine genaue Beantwortung von Fragen und für eine Terminvereinbarung, stehe ich ihnen Jens Artur Förster, Bankkaufmann - Finanzwirt (CoB) gerne telefonisch unter Tel. 040-22 611 654 // foerster@youatnet-makler.de zur Verfügung.

Dienstag, 11. November 2014

Pflege Clevere Lösung: Zwei Fliegen mit einer Klappe!

Eine Altersvorsorge verzahnt mit einer #Pflegeabsicherung, ohne das ein Mehrbeitrag anfällt, also sie etwas kostet.

Wie funktioniert der Tarif? Werden sie zum Rentenbeginn pflegebedürftig oder "während des Rentenbezugs" zum Pflegefall, dann öffnet sich der Pflege-Schirm. Die erhöhte Rente wegen Pflegebedürftigkeit leistet ab 3 ADL ca. 200% das doppelte der dynamischen Gesamtrente und trägt so zur Finanzierung der Pflegekosten bei.
Die Leistungsprüfung erfolgt unabhängig vom Gesetzgeber.
Auch im Pflegefall profitieren sie von weiterhin jährlichen Erhöhungen, die zusätzlich zur erhöhten Rente gezahlt werden.

Der Clou: Den Tarif bekommt man ohne Gesundheitsprüfung!


Erklärung: ADL: Activities of daily living.

Die Überprüfung des Leistungsvermögens der versicherten Person wird vorgenommen anhand von 6 klar definierten Aktivitäten des täglichen Lebens (Pflegepunkten oder ADL). Jeweils ein Pflegepunkt gilt als erreicht, wenn die versicherte Person nicht in der Lage ist, eine der nachfolgenden Verrichtungen auch bei Einsatz technischer oder medizinischer Hilfsmittel ohne fremde Hilfe zu bewältigen:
Mobilität, An- und Auskleiden, Einnehmen von Mahlzeiten und Getränken, Körperpflege, Baden und Duschen, Verrichten der Notdurft.


Für eine genaue Beantwortung von Fragen und für eine Terminvereinbarung, stehe ich ihnen Jens Artur Förster, Bankkaufmann - Finanzwirt (CoB) gerne telefonisch unter Tel. 040-22 611 654 // foerster@youatnet-makler.de zur Verfügung.